Forschungsergebnisse

Hinweis: Das den hier bereitgestellten Unterlagen zugrundeliegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 16OH21005 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt der jeweiligen Veröffentlichung bzw. des jeweiligen Dokuments liegt beim Autor/bei der Autorin.

Das Durchführungskonzept für das Forschungsprojekt Open IT ist hier veröffentlicht. Damit können Sie die einzelnen Forschungsschritte der ersten Förderphase bis Stand 31.01.2017 nachvollziehen.

Als erstes Ergebnis aus den verschiedenen Analysen finden Sie hier die Zusammenfassung unserer Zielgruppenanalyse und an dieser Stelle die Ergebnisse der Evaluation bzgl. der Onlinenutzung von E-Learning-Medien im Mathevorkurs der HSW. Weitere Veröffentlichungen mit den bisher gewonnenen Daten sind im Rahmen der ersten Förderphase geplant und werden zeitnah veröffentlicht. Im Rahmen der Spring School 2017 konnte darüberhinaus das interne Qualifizierungsangebot Hochschullehrer der Zukunft vorgestellt werden.

Aufgrund des Umfangs der erhobenen Daten werden die erhobenen Daten für Sekundärdatenanalysen zur Verfügung gestellt. Um die rechtlichen Rahmenbedingungen für eine qualitätsgesicherte Sekundärdatenanalyse zu ermöglichen, wurde eine Kooperation mit dem Forschungsdatenzentrum für Betriebs- und Organisationsdaten (FDZBO) an der Universität Bielefeld geschlossen.

In diesem Rahmen werden die Daten und Ergebnisse der folgenden Erhebungen für Sekundäranalysen verfügbar sein:

  • Erwartungen von IT-Praktikern an akademische Fortbildungsangebote
  • Erwartungen von Unternehmen an akademische Fortbildungsangebote für IT-Praktiker
  • Erwartungen von studieninteressierten IT-Facharbeitern an akademische Fortbildungsangebote
  • Erwartungen und Wahrnehmung des Studienangebotes des Forschungsprojektes Open IT durch Studienteilnehmer vor Studienstart

Den Umfang und die genauen Zielgruppen der einzelnen Studien entnehmen Sie bitte dem Forschungskonzept.

Für das Forschungsprojekt Open IT wurde vom FDZBO ein Projektportal zum 30.01.2017 freigeschaltet. Die empirischen Daten sind dort seit dem 01.03.2017 für Wissenschaftler über das FDZBO per STATA zugreifbar sein.

Im Rahmen der Untersuchungen zur Nutzung von E-Learning-Inhalten und virtuellen Klassenräumen für die geplanten Studiengänge des Forschungsprojektes sind darüber hinaus folgende Veröffentlichungen entstanden:

  • Michael Städler, Mario Stephan Seger (2018): Entwicklung eines Anrechnungsstudiengangs, in: Eva Cendon, Uwe Elsholz, Annika Maschwitz, Karsten Speck, Uwe Wilkesmann, Sigrun Nickel (Hrsg.): Webinar Recap – Reflexion und Dokumentation der Webinar-Reihe „Anrechnung und Anerkennung“, Berlin, S. 26-38.
  • Michael Städler, André von Zobeltitz (2018): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Schriftenreihe Hochschule Weserbergland, Band 1, ISBN: 978-3-746-06754-4.
  • Michael Städler, André von Zobeltitz, Knut Linke, (2018): Das Forschungsprojekt „Open IT“ und die Bedeutung für IT-PraktikerInnen mit abgeschlossener IT-Erst- und Zweitausbildung, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 3-12.
  • Michael Städler, Eva Blochberger, Mario Stephan Seger, (2018): Rechtliche Rahmenbedingungen für die Entwicklung von Anrechnungsstudien-gängen in Deutschland und speziell in Niedersachsen im Jahr 2017, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 13-22.
  • Mario Stephan Seger, (2018): L3 AnrechnungsManagementSystem zur bundesweiten Anrechnungs- und Anerkennungsdatenbank, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 23-34.
  • Knut Linke, Kathleen Blanke, Ramona Salzbrunn, (2018): Individuelle und pauschale Anrechnung und Anerkennung – Erfahrungen der Hochschule Weserbergland und aus den „Open IT“ Anrechnungsstudiengängen, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 35-56.
  • André von Zobeltitz, Knut Linke, (2018): Anrechnungsstudiengänge – eine Herausforderung für berufsausgebildete PraktikerInnen und Hochschulen?, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 57-66.
  • Eva Blochberger, Lasse Bönick, Sophie Huck, André von Zobeltitz, (2018): Best Practices für die didaktische Gestaltung von berufsbegleitenden Anrechnungsstudiengängen, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 67-80.
  • Lasse Bönick, Sophie Huck, André von Zobeltitz, (2018): Die zeitliche Abfolge und Ausrichtung der ersten Semester für berufsbegleitende Anrechnungsstudiengänge, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, 2018, S. 81-92.
  • Knut Linke, Sophie Huck, Eva Blochberger, (2018): Best Practices für die Gestaltung von E-Learning-Angeboten für berufsbegleitende Anrechnungsstudiengänge, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 93-106.
  • Knut Linke, Jasmin Wrede, Lasse Bönick , (2018): Ideen für die zukünftige Unterstützung der Nutzung von E-Learning-Angeboten an der Hochschule Weserbergland und im Forschungsprojekt „Open IT , in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 107-114.
  • Michael Städler, Eva Blochberger, Hans Ludwig Meyer, (2018): Die standardisierte und zukunftsfähige Weiterbildung von Lehrkräften in Didaktik und E-Learning am Beispiel der Hochschule Weserbergland, in: Michael Städler, André von Zobeltitz (Hrsg.): Akademische Weiterbildung für IT-Fachkräfte, Hamburg, S. 115-122.
  • André von Zobeltitz, Eva Blochberger, Knut Linke, (2017): Einsatz von Social-Media-Channels zur Unterstützung von Peer-Learning-Prozessen am Beispiel des sozialen Netzwerkes Facebook, Ingolstadt (Dezember 2017).
  • Mario Stephan Seger, Christina Waldeyer, André von Zobeltitz, Sophie Huck, (2017): Anrechnungsanträge an Hochschulen digital managen – das L3 AnrechnungsManagementSystem (L3 AMS) für individuelle und pauschale Verfahren, DGWF Jahrestagung 2017, Magdeburg.
  • Sophie Huck, Lasse Bönick, Knut Linke, (2017): Motivationshürden in der Online-Lehre, 16. E-Learning Tag an der FH Joanneum, Graz.
  • Knut Linke, Michael Städler, André von Zobeltitz, Eva Blochberger, (2017): Motivation of and support from emplyoers concerning the implementation of part-time studies from vocationally trained it worker, eucen Studies Journal of ULLL, Vol 2 No 1, 2017.
  • Mario Stephan Seger, Michael Städler, (2017): Entwicklung eines Anrechnungsstudiengangs, Webinarreihe Anrechnung und Anerkennung, Wissenschaftliche Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen und dem Netzwerk Offene Hochschulen, Oldenburg.
  • Sophie Huck, Knut Linke, André von Zobeltitz, (2016): Das Inverted-Classroom-Model in virtuellen Klassenräumen, e-teaching.org, Tübingen.
  • Sophie Huck, Knut Linke, (2016): Integration of Best Practices and Requirements for Preliminary E-Learning Courses, ICLEGS 2016, Miami.
  • Knut Linke, (2015): Creating Learning Nuggets on the Fly, Kongressbeitrag Online Educa, Berlin.