Erste Absolventen des Zertifikatsstudiengangs „Master IT Business Management“

Es ist geschafft: 10 Probanden aus dem Forschungsprojekt „Open IT“ haben Mitte März erfolgreich ihre Kolloquien absolviert. Sie alle hatten in den vergangenen anderthalb Jahren an dem durch die Hochschule Weserbergland (HSW) sowie die TU Darmstadt durchgeführten Projekt teilgenommen und den Weg zum Master in „IT Business Management“ beschritten. Die Entwicklung und Erprobung des Zertifikatsstudiengangs wurde dabei durch Fördermittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unterstützt.

Ursprünglich waren dreizehn Anwärterinnen und Anwärter in dem Studiengang gestartet. Der Großteil von ihnen brachte eine IT-Erstausbildung sowie die Weiterbildung zum IT-Professional mit, andere wiederum waren Quereinsteiger mit einem ersten Bachelorabschluss sowie mindestens zwei Jahren Berufserfahrung. Im Studiengang selbst befassten sich die Studierenden mit Themen wie Prozess- und Change Management, IT Projektmanagement, Cyber Security sowie Personal- und Unternehmensführung.

„Ich freue mich sehr mit den Absolventen und bin stolz, dass wir das Projekt gemeinsam zu solch einem guten Abschluss gebracht haben. Fast alle haben bis zum Schluss durchgehalten und uns wertvolle Hinweise zur Optimierung des Programms gegeben“, so der HSW-Projektleiter Prof. Dr. André von Zobeltitz.

Und auch der Verbundleiter des Gesamtprojekts, Prof. Dr. Michael Städler, äußert sich zufrieden: „Ich gratuliere den Absolventen. Mit dem im berufsbegleitenden Studium gesammelten Wissen können Sie noch fundiertere Entscheidungen in ihren Berufen treffen und neue Karriereperspektiven angehen. Dabei wünsche ich allen Absolventen viel Freude und Erfolg“.

Kategorie(n): Studiengangsentwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.